Die Stadt Kempen

Viele schwärmen von ihr als der schönsten Stadt am Niederrhein, und in der Tat: Kempen mit seiner historischen Altstadt und den schmucken Herrenhäusern kann sich sehen lassen. Kein Wunder also, dass auswärtige Besucher sich von der mittelalterlichen Stadt angezogen fühlen. Besonders gern besucht: die Fachwerkhäuser an der Alten Schulstraße (1609), die Kurkölnische Landesburg (1396), das Kuhtor (1350) oder das Haus Horten (1773), der Stammsitz des Warenhauskönigs Horten.

Moderne Stadt mit viel Historie

Sehenswert sind auch: in St. Hubert der bäuerliche Wehrturm (16. Jahrhundert), der "Berfes" auf dem Raveshof, in Tönisberg die Bockwindmühle (1804) und in Schmalbroich das Haus Velde (13. Jahrhundert), der älteste Rittersitz des ehemaligen kurkölnischen Amtes. Inmitten der früheren Kempener Stadtmauer gibt es zahlreiche ansehnliche Bürgerhäuser. Das Denkmal des Thomas a Kempis (1380-1471) an der Propsteikirche erinnert an den großen Sohn der Stadt, den Autor der Nachfolge Christi, nach der Bibel das am meisten gelesene religiöse Werk der Welt.

Die Stadt Kempen, bereits um 890 in den Heberegistern der Benediktinerabtei Werden genannt, 1186 zum ersten Mal in Urkunden erwähnt und seit 1294 mit Stadtrechten ausgestattet, war von 1815 bis 1975 Kreisstadt, ehe dann der Sitz der Kreisverwaltung nach Viersen verlegt wurde.

Die nicht zuletzt historisch über die Grenzen hinweg eingehend bekannte Stadt Kempen wird sowohl von ihren Bewohnern als auch von deren Besuchern als besonders liebens- und lebenswert empfunden. In der, in wenigen Minuten fußläufig zu erreichenden Altstadt, dem Zentrum dieses Städtchens am Niederrhein, stehen neben allen Verwaltungseinrichtungen auch Schulen, Sportanlagen, Ärzte aller Fachrichtungen, ein Krankenhaus sowie ein reichhaltiges Warenangebot für alle Dinge des täglichen Bedarfs zur Verfügung. Eine breit gefächtertes Angebot in den Bereichen Bildung, Kultur, Sport und Freizeit und die positiv zu erwähnende Infrastruktur mit guten verkehrstechnischen Anbindungen mittels Bussen, Bahnen und an die nahe gelegenen Autobahnnetze prägen den hohen Lebens- und Wohnwert der hier angebotenen Immobilie.

Die Stadt Kempen liegt am linken Rand des Niederrheins an der Autobahn 40, ca. 25 KM östlich des niederländischen Venlo und ca. 35 KM westlich von Duisburg.

Exklusivität

können wir Ihnen bieten

Immobilien Kempen

Möchten Sie eine Immobilie in Kempen verkaufen, dann kontaktieren Sie uns.